Die Sache mit dem Namen und dem Logo

Eröffnet man eine Firma macht man sich Gedanken um einen Namen und natürlich auch um ein Logo.

Der Name meiner Firma war ziemlich schnell gefunden, eigentlich stand er schon vor der Idee der Selbständigkeit fest.

Blacklab sollte die Firma heißen.

Aber Blacklab alleine? Da weiß doch keiner was das heißt, was das sein soll.
Ok, also kam die Tätigkeitbezeichung dazu.

Blacklab Webservice

Dann braucht so eine Firma aber auch ein Logo.
Das haben mein Mann und ich dann in gemeinsamer Arbeit gezeichnet.



Damit war erst einmal alles erledigt.

Aber dann hat sich mein Betätigungsfeld geändert, und ich fand das Blacklab Webservice nicht mehr so richtig passt.

Also Namensänderung:

Blacklab Design

Und damit auch ein verändertes Logo



Und jetzt kommt aber mal die Erklärung zu dem ganzen.
Denn, was den Firmennamen angeht habe ich schon so manches zu hören bekommen, und eine Interpretation passt ist aber dennoch nicht der Grundgedanke.

Also, als erstes einmal zum Zusatz.
Webservice und das dazugehörige Logo entstanden eben aus der Grundidee, Programmierung und Pflege von Internetpräsenzen.
Dazu passte der Zusatz und natürlich auch das Logo. 

Dann aber änderte sich mein Arbeitsfeld.
Design für digitale Medien und Fotografie. Das umfasst so ziemlich das was ich jetzt mache.
Also nicht mehr nur Programmierung und Pflege von Webseiten, sondern auch Layout und Design von Flyer etc. und allem voran Fotografie.
Und so musste Webservice einfach raus aus dem Namen.

Und Blacklab, was bedeutet das nun??

Manch einer schließt daraus, abgeleitet von Englischen "Photo lab" also Fotolabor bzw. dann eben Dunkelkammer. 
Würde bei einem Fotografen ja schon passen.

Aber nein. Der Ursprung ist ein anderer.


Diese junge Dame hier nämlich.
Meine erste Labrador (Labby, Lab) Hündin Andra.

Blacklab = Schwarzer Labrador

Dies war auch mein erste Nickname im Internet und von Anfang an war klar, dieser Name muss in den Firmennamen mit rein.
Und wenn Ihr richtig hinschaut, ist Andras Konterfei in meinem Logo.




1 Kommentar:

  1. Schöne Geschichte und sehr aufschlussreich. Danke.

    AntwortenLöschen